In einer Feierstunde vor der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause hat Mühlheim elf Blutspender öffentlich geehrt und zusammen mit dem stellvertretenden DRK-Gruppenleiter Manuel Wagner im Ratssaal ausgezeichnet. Eine Seltenheit von der Anzahl der Blutspenden war die Ehrung von Jürgen Buhl und Georg Wenskus, die beide jeweils hundert Mal Blut gespendet haben, also jeweils 50 Liter Blut! Dazu kamen Andreas Kästle 75 mal, Irene Welte und Jonas Leibinger jeweils 25 mal und Astrid Bucher, Nadine Dold, Melanie Gresser, Ulrike Marquardt, Daniel Wettki und Jörg Kaltenbach selbst, der von Bürgermeister-Stellvertreter Rainer Langeneck ausgezeichnet wurde, die alle zehn Mal Blut gespendet haben. Kaltenbach und Manuel Wagner wiesen in ihren Ansprachen darauf hin, wie wichtig es ist, Blut zu spenden und damit oft Leben der Mitmenschen zu erhalten. „Schenke Leben – spende Blut“, diese vier Worte sagen alles, was zählt, bekräftigte der Schultes das Tun der elf Blutspender. Neben den Urkunden und Ehrennadeln wurden alle von der Stadt mit einer Ehrengabe bedacht. Unser Bild zeigt die Geehrten, zusammen mit Bürgermeister Jörg Kaltenbach (links) und dem stellvertretenden DRK-Gruppenleiter Manuel Wagner (rechts).